Petrus, der Jünger PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Perfekt in die Osterwoche passte das Adonia - Musical "Petrus, der Jünger". Am Mittwoch erlebten knapp 700 Besucher in der Stadthalle 70 begeisterte Adonia - Teenager, die mit viel Einsatz und Freude das Leben von Petrus sangen, tanzten und spielten. Schnell gelang

es Ihnen die Zuschauer in den Bann zu ziehen - und so stellte sich eine super Atmosphäre ein.

 

Wieder gelang es Adonia das Musical abwechslungsreich und zuglich tiefgründig zu inszenieren. Sehr gut kam der Charakter des Petrus zur Geltung, der voller Eifer, immer spontan und immer voller Liebe zu Jesus mal mit brillierte, mal jämmerlich versagte. Der Tiefpunkt war seine Leugnung, Jesus zu kennen. Der Wendepunkt - wieder sehr gut im Musical ausgearbeitet -, als Jesus ihn zur Seite nimmt, dreimal nach seiner Liebe fragt und dreimal den Auftrag wiederholt, den er Petrus schon vor seiner Leugnung gegeben hatte.

Petrus der Jünger - Adonia hat es ansprechend und interessant umgesetzt. Dazu kam die Ausstrahlung der jugen Leute, die auf und neben der Bühne einfach erfrischend waren.

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
Schwedensteg Aktuell
Schwedensteg Aktuell
Banner
Das Wort

Das Wort für Dienstag, 24. Oktober 2017

Vernimm, o Herr, meine Worte; achte auf mein Seufzen! Höre auf die Stimme meines Schreiens, mein König und mein Gott; denn zu dir will ich beten!

Psalm 5,2-3

Jesus sprach zu seinen Jüngern:

Ihr werdet weinen und wehklagen, aber die Welt wird sich freuen; und ihr werdet trauern, doch eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden.

Johannes 16,20

Landeskirchliche Gemeinschaft, Bezirk Kulmbach