Osterfrühstück 2013 PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Trotz Uhrumstellung wurde es am Ostermorgen eng im Saal. Zum Osterfrühstück kamen mehr Besucher, als man erwartet hatte. Nachdem ein paar

Stühle dazugestellt waren, führte Clemens W. durch das Programm. Die Ostergeschichte wurde von gemeinsamen Liedern unterbrochen, das Musikteam trug noch zwei Vortragslieder bei und sorgte so für eine festliche Gestaltung des Ostergottesdienstes. Nach dem Frühstück erlebten die Kinder die Ostergeschichte in einer ganz besonderen Art. Astrid H. und Kerstin R. hatten sechs liebevoll gestaltete Osterszenen vorbereitet, in denen den Kindern die Ostergeschichte auch bildlich näher gebracht wurde, während die Erwachsenen sich in der Predigt überlegten, welche Argumente es für und gegen die Auferstehung gibt - und was man darauf antworten kann. Letztlich wurde deutlich, dass damals wie heute alle Menschen froh werden, wenn sie dem Auferstandenen begegnen.
Weitere Bilder von den Osterszenen gibt es hier.

 

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
Schwedensteg Aktuell
Schwedensteg Aktuell
Banner
Das Wort

Das Wort für Montag, 16. Juli 2018

Gott sprach:

Meinen Bund will ich nicht ungültig machen und nicht ändern, was über meine Lippen gekommen ist.

Psalm 89,35

Noah, ein gerechter Mann, war untadelig unter seinen Zeitgenossen; Noah wandelte mit Gott.

1. Mose 6,9

Landeskirchliche Gemeinschaft, Bezirk Kulmbach